„Johann Michael Haydn – kein vergessener Meister“


Rohrau, Haydn Geburtshaus

Herausgegeben vom Zentrum für Angewandte Musikforschung der Donau-Universität Krems in Zusammenarbeit mit der Haydn Region Niederösterreich.

MICHAEL HAYDN
Notturno in F-Dur, MH 185

JOSEPH HAYDN
Divertimento für 2 Violinen, Viola, Baß und 2 Hörner in Es-Dur, Hob II:21

ENSEMBLE KALEIDOSKOP

ULLA PILZ, Moderation

Als „Prélude“ vor dem abendlichen Festkonzert präsentiert die Forschungsstelle „Haydn Science“ der Donau Universität Krems eine lang ersehnte umfassende Publikation über Michael Haydns Leben und Werk. Spannende Aspekte über den „Salzburger Haydn“ – musikalisch umrahmt vom „Ensemble Kaleidoskop“ – mit zwei außergewöhnlichen Divertimenti – jeweils in der Besetzung für Streicher und zwei Hörner.

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: Tel.: 02164/2268

Zurück