Der 1. Internationale Haydn-Wettbewerbs für Klassisches Lied und Arie in Rohrau ist zu Ende!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sängerinnen und Sängern, die sich zur Teilnahme angemeldet haben, bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nach Rohrau gekommen sind, um sich hier dem Wettsingen zu stellen - und natürlich gratulieren wir von Herzen den Gewinnern:

1. Preis (Preis des Landes Niederöstereich)

 

€8.000.-

KONSTANTIN KRIMMEL

2. Preis (Preis der Haydnregion Niederösterreich)

 

€4.000.-

ELLI VALLINOJA

3. Preis (Preis der Gemeinde Rohrau)

 

€2.000.- OLIVIA WARBURTON

Preis für die beste Liedinterpretation

gestiftet von der HYPO NOE Landesbank

 

€1.500.- ELLI VALLINOJA

Preis für die beste Interpretation einer Arie

gestiftet von der ESTERHÁZY PRIVATSTIFTUNG

€1.500.- KONSTANTIN KRIMMEL

Publikumspreis

gestiftet von Raiffeisen. Meine Bank

€1.500.- KONSTANTIN KRIMMEL

 

Ein herzliches DANKE auch unserer Jury und allen Partnern und Sponsoren!

 

[ ↓ ↓ Hier geht's zur Ausschreibung des Wettbewerbs 2018 ↓↓]

 

 

Der „Internationale Haydn-Wettbewerb für Klassisches Lied und Arie“ findet ab 2018 jeweils rund um den Todestag von Joseph Haydn in Rohrau, dem Geburtsort der Brüder Joseph und Michael Haydn, statt.
Er wird vom Land Niederösterreich in Kooperation mit dem Verein „Haydnregion Niederösterreich“ veranstaltet.

Der Wettbewerb richtet sich an junge SängerInnen aus aller Welt mit besonderer Begabung  und Ausbildung im Bereich Liedgesang und Oper und setzt seinen inhaltlichen Schwerpunkt  beim Lied- und Arienrepertoire der Zeit der Wiener Klassik.
Die Ausschreibung des Wettbewerbes wird weltweit an Musikhochschulen und Konservatorien sowie gleichwertigen Einrichtungen veröffentlicht.


WETTBEWERBSBEDINGUNGEN:

Altersgrenze
Jury
Bewertung der WettbewerbsteilnehmerInnen & Preise
Repertoire
Zeitraum und Ablauf
Proberäume, Dokumentation & Klavierbegleitung
Anmeldung
Austragungsorte & Wettbewerbsbüro
Downloads

 

Altersgrenze

Zum Wettbewerb zugelassen sind nach dem 1. Jänner 1987 geborene Sängerinnen und nach dem 1. Jänner 1985 geborene Sänger.

 

Jury

KS Angelika Kirchschlager, Juryvorsitz
Thomas Böckstiegel, Oper Wuppertal, design. Operndirektor Theater Heidelberg (ab 18/19)
Samantha Farber, Sonoartists / Wien – Managing Director
Michael Linsbauer, Haydn Geburtshaus Rohrau & Serenadenkonzerte des Landes NÖ
Claudio Osele, Dirigent und Musikhistoriker, musikalische Leitung „Le Musiche Nove“
Susanne Schmidt, Operndirektorin Bregenzer Festspiele
Charles Spencer, Pianist und Liedbegleiter
Daniela Spering, Orfeo Artist Management / Köln – Managing Director

 

Bewertung der WettbewerbsteilnehmerInnen

Die Jury bewertet die TeilnehmerInnen nach einem Punktesystem von eins bis zehn in den Kategorien: Stimmqualität und Stimmtechnik, Interpretation und musikalische Gestaltung, Diktion und Ausstrahlung.
StudentInnen von Jury-Mitgliedern bzw. SängerInnen, deren Agentur in der Jury vertreten ist, dürfen von diesen jeweiligen Jurymitgliedern nicht bewertet werden.Die Entscheidungen der Jury und des Veranstalters sind verbindlich, endgültig und unanfechtbar.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Repertoire

Für den Wettbewerb sind mindestens 7 Lieder und mindestens 5 Arien (Oper, Singspiel und Oratorium) vorzubereiten.

Lieder: eine Auswahl von 7 Liedern von folgenden Komponisten:
Joseph Haydn, Michael Haydn*, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven oder Ignaz Joseph Pleyel**.

Arien: eine Auswahl von 5 Arien (Oper, Singspiel und Oratorium) von folgenden Komponisten:
Joseph Haydn, Michael Haydn*, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Ignaz Joseph Pleyel** oder Christoph Willibald Gluck.
Diese Auswahl muss zwei Arien aus den Opern "Il mondo della luna" und/oder "L'isola disabitata" von Joseph Haydn enthalten.
(Klavierauszüge, erschienen im Bärenreiter Verlag, sind hier erhältlich: "Il mondo della luna", "L'isola disabitata")

* Verfügbares Notenmaterial (Lieder und Arien) von Michael Haydn wird auf Anfrage gerne per Postsendung zur Verfügung gestellt!

** Verfügbares Notenmaterial (Lieder und Arien) von Ignaz Pleyel finden Sie hier als Download >

Der Umfang des vorbereiteten Repertoires, die Werkauswahl und die Zuteilung auf die einzelnen Wettbewerbsrunden liegt in der künstlerischen Verantwortung der TeilnehmerInnen.

Die Werke sind auswendig und in der Originalsprache vorzutragen. Mit der Anmeldung wird von den TeilnehmerInnen eine verbindliche Repertoireliste eingereicht. Nachträgliche Änderungen sind nicht möglich.

 

Zeitraum und Ablauf

1. Runde, Schloss Rohrau 2. Juni 2018, 10.00 Uhr
2. Runde, Schloss Rohrau 3. Juni 2018, 11.00 Uhr
Finalrunde, Haydn Geburtshaus Rohrau 3. Juni 2018, 18.00 Uhr

Vorauswahl

Die Vorauswahl zur Teilnahme am Wettbewerb wird aufgrund der eingereichten Unterlagen vom Organisationskomitee getroffen. Die Verständigung über die Teilnahme erfolgt per E-Mail bis zum 20. April 2018.

1. Runde

Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von sowohl Liedern als auch Arien aus der eingereichten Repertoireliste in der Dauer von insgesamt 10 Minuten. Mindestens ein Werk von Joseph oder Michael Haydn muss vorgetragen werden. Das Ergebnis der 1. Runde wird spätestens um 19.00 Uhr bekanntgegeben.


2. Runde

Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von sowohl Liedern als auch Arien aus der eingereichten Repertoireliste in der Dauer von insgesamt 10 Minuten. Mindestens ein Werk von Joseph oder Michael Haydn muss vorgetragen werden. Es dürfen keine Werke aus der ersten Runde jeweils wiederholt werden. Das Ergebnis der 2. Runde wird spätestens um 16.00 Uhr bekanntgegeben.


Öffentliche Finalrunde:

1. Teil: Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von einem oder mehreren Liedern in der Dauer von ca. 7 Minuten aus der eingereichten Repertoireliste. Es dürfen keine Lieder aus der ersten und zweiten Runde wiederholt werden.
PAUSE
2. Teil: Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von einer oder mehreren Arien von Joseph oder Michael Haydn in der Dauer von ca. 7 Minuten aus der eingereichten Repertoireliste. Es darf keine Arie aus der ersten und zweiten Runde jeweils wiederholt werden.
PAUSE
Bekanntgabe der Preisträger und Preisverleihung.

Die Jury ist berechtigt, Wettbewerbsbeiträge in der 1. und 2. Runde zu unterbrechen, wiederholen zu lassen oder die Teilnehmer zu ersuchen, ein zusätzliches Werk aus der bekanntgegebenen jeweiligen Repertoireliste vorzutragen.
In der Finalrunde werden die Vorträge nicht unterbrochen.

 

Reihenfolge der Auftritte

- Die Reihenfolge der Auftritte der TeilnehmerInnen der 1. Runde wird durch Losentscheid seitens des Organisationskomitees eine Woche vor der 1. Runde ermittelt und den TeilnehmerInnen per Email mitgeteilt. 
-
Die Reihenfolge der Auftritte der TeilnehmerInnen der 2. Runde wird bei der Jurybesprechung nach der 1. Runde von der Jury festgelegt und bei der Bekanntgabe der Ergebnisse mitgeteilt.
- Die Reihenfolge der Auftritte der TeilnehmerInnen am Finalkonzert obliegt der Entscheidung der Jury und der Wettbewerbsleitung und wird unmittelbar nach der Bekanntgabe der FinalteilnehmerInnen verkündet.

 

Preise

1. Preis (Preis des Landes Niederöstereich)

 

€ 8.000.-

2. Preis (Preis der Haydnregion Niederösterreich)

 

€ 4.000.-

3. Preis (Preis der Gemeinde Rohrau)

 

€ 2.000.-

Preis für die beste Liedinterpretation

gestiftet von der HYPO NOE Landesbank

 

€ 1.500.-

Preis für die beste Interpretation einer Arie

gestiftet von der ESTERHÁZY PRIVATSTIFTUNG

 

€ 1.500.-

Publikumspreis

gestiftet von Raiffeisen. Meine Bank

€ 1.500.-

 

 

Proberäume

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, Proberäume zu nutzen. Mit der Registrierung am ersten Wettbewerbstag erhalten die TeilnehmerInnen einen detaillierten Plan mit Zuweisung der Räume und begrenzten Probezeiten ausgehändigt.

 

Dokumentation

Der Wettbewerb kann zu Archiv- und Dokumentationszwecken per Video/Audio aufgezeichnet bzw. fotografiert werden. Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich, durch die Bewerbung keinerlei rechtliche Ansprüche bei Verwendung dieser Medien für PR- und Pressezwecke zu erheben, sofern diese keinen kommerziellen Charakter hat.

 

Klavierbegleitung

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, sich beim Wettbewerb auf eigene Kosten von einem Pianisten ihrer Wahl am Klavier begleiten zu lassen.

Beim Wettbewerb steht während der gesamten Wettbewerbszeit ein Korrepetitoren-Team vor Ort zur Verfügung. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit einer kostenfreien kurzen Verständigungsprobe pro Wettbewerbstag. Zeitraum und Räumlichkeit werden spätestens bei der Registrierung am ersten Wettbewerbstag bekannt gegeben.

 

Anmeldung / Bewerbung

Die Anmeldung ist ab dem 15. Januar bis zum 10. April 2018 ausschließlich in digitaler Form möglich.

Die KandidatInnen bewerben sich mit
- Scan des ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulars >
- Kopie der Geburtsurkunde
- künstlerischen Lebenslauf
- Wettbewerbs-Repertoireliste
- einer Live-Aufnahme per Weblink
- 2 repräsentativen Fotos in hoher Auflösung (300 dpi)

Die Anmeldefrist endete mit 10. April 2018


Anmeldungsgebühr: € 50,- (wird nicht rückerstattet)
Letzter Termin für das Einlangen der Zahlung: 13. April 2018
Bankverbindung:
Konto lautend auf HAYDNREGION NIEDERÖSTERREICH
IBAN: AT08 3207 3000 0084 3862 | BIC: RLNWATWWBRL
Verwendungszweck: Haydn-Competition 2018

Die TeilnehmerInnen sind damit einverstanden, dass die persönlichen Daten zu Informationszwecken seitens der Wettbewerbsorganisation weitergegeben werden können.
Die TeilnehmerInnen bestätigen mit Abgabe des datierten und unterfertigten Anmeldeformulars,dass sie die Wettbewerbsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.

Austragungsorte

HAYDN GEBURTSHAUS ROHRAU, Obere Hauptstraße 25, 2471 Rohrau
www.haydngeburtshaus.at

SCHLOSS ROHRAU, Schloss 1, 2471 Rohrau, www.schloss-rohrau.at


Die An- und Abreise erfolgen in eigener Verantwortung.
Die Reise- und Aufenthaltskosten sind selbst zu tragen.

 

Wettbewerbsbüro

Verein HAYDNREGION NIEDERÖSTERREICH
c/o Haydngeburtshaus Rohrau
Obere Hauptstraße 25, 2471, Rohrau, Österreich

competition@haydnregion-noe.at

 

Downloads

Anmeldeformular
Wettbewerbsbedingungen
Hotels & Unterkünfte in der Haydnregion Niederösterreich
Folder
Plakat

 

Veranstaltet von

Wir danken unseren Kooperationspartnern