Wettbewerb 2021

3. Internationaler Haydn-Wettbewerb für Klassisches Lied und Arie
21.–23. Mai 2021, ROHRAU (Niederösterreich)

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Sänger und Sängerinnen!
Bereits zum dritten Mal lädt die Haydnregion Niederösterreich von 21. bis 23. Mai 2021 zur Teilnahme am Internationalen Haydn-Wettbewerb für klassisches Lied und Arie in den Geburtsort der Brüder Joseph und Michael Haydn, nach Rohrau, Österreich, ein. Die Einladung zur Teilnahme richtet sich an junge SängerInnen aus aller Welt mit besonderer Begabung und Ausbildung im Bereich Liedgesang und Oper und setzt den inhaltlichen Schwerpunkt auf dem Lied- und Arienrepertoire aus der Zeit der Wiener Klassik.
Details zum Wettbewerb und Informationen zur Anmeldung finden Sie in unserem Downloadbereich. Viel Erfolg und auf ein Wiedersehen in der „Haydnregion Niederösterreich“ – Angelika Kirchschlager (Juryvorsitz) und das Team des Haydn-Gesangswettbewerbs

Die Anmeldungen sind ab dem 14. Dezember 2020 möglich.

ORF NÖ Beitrag zum Wettbewerb

Wettbewerbsbedingungen

Altersgrenze
Jury
Repertoire
Zeitraum und Ablauf
Preise
Proberäume, Dokumentation & Klavierbegleitung
Anmeldung / Bewerbung
Austragungsorte & Wettbewerbsbüro
Downloads

 

Altersgrenze

Zum Wettbewerb zugelassen sind nach dem 1. Jänner 1988 geborene Sängerinnen und nach dem 1. Jänner 1986 geborene Sänger.

 

Jury

KS Angelika Kirchschlager, Juryvorsitz
Samantha Farber, Sonoartists/Wien – Managing Director
Prof. Dr. Michael Lakner, Bühne Baden – Intendant
Dr. Michael Linsbauer, Haydnregion Niederösterreich – Künstlerischer Leiter
Susanne Schmidt, Bregenzer Festspiele – Operndirektorin
Prof. Charles Spencer, Pianist und Liedbegleiter
Daniela Spering, Orfeo Artist Management/Köln – Managing Director
Dominique Verkinderen, Collegium Vocale Gent – Casting Director

 

Repertoire

Für den Wettbewerb sind mindestens sieben Lieder und mindestens fünf Arien vorzubereiten.

Lieder:
Eine Auswahl von sieben Liedern von folgenden Komponisten:
Joseph Haydn, Michael Haydn*, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven oder Ignaz Joseph Pleyel**.

Arien:
Eine Auswahl von fünf Arien von folgenden Komponisten:
Joseph Haydn, Michael Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Ignaz Joseph Pleyel oder Christoph Willibald Gluck.

*) Notenmaterial von Liedern Michael Haydns kann auf Anfrage per Post zugeschickt werden
**) Notenmaterial von Liedern Ignaz Joseph Pleyels steht hier zum Download zur Verfügung.

 

Zeitraum und Ablauf

1. Runde, Schloss Rohrau 21. Mai 2021, 10.00 Uhr
2. Runde, Schloss Rohrau 22. Mai 2021, 11.00 Uhr
Finalrunde, Haydn Geburtshaus Rohrau 23. Mai 2021, 18.00 Uhr

 

1. Runde

Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von sowohl Liedern als auch Arien aus der eingereichten Repertoireliste in der Dauer von insgesamt 10 Minuten. Mindestens ein Werk von Joseph oder Michael Haydn muss vorgetragen werden. Das Ergebnis der 1. Runde wird spätestens um 19.00 Uhr bekanntgegeben.


2. Runde

Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von sowohl Liedern als auch Arien aus der eingereichten Repertoireliste in der Dauer von insgesamt 10 Minuten. Mindestens ein Werk von Joseph oder Michael Haydn muss vorgetragen werden. Es dürfen keine Werke aus der ersten Runde jeweils wiederholt werden. Das Ergebnis der 2. Runde wird spätestens um 16.00 Uhr bekanntgegeben.


Öffentliche Finalrunde:

1. Teil:
Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von einem oder mehreren Liedern in der Dauer von ca. 7 Minuten aus der eingereichten Repertoireliste. Es dürfen keine Lieder aus der ersten und zweiten Runde wiederholt werden.

PAUSE

2. Teil:
Die Jury bittet um einen musikalischen Vortrag von einer oder mehreren Arien von Joseph oder Michael Haydn in der Dauer von ca. 7 Minuten aus der eingereichten Repertoireliste. Es darf keine Arie aus der ersten und zweiten Runde jeweils wiederholt werden.

PAUSE

Bekanntgabe der Preisträger und Preisverleihung.

Die Jury ist berechtigt, Wettbewerbsbeiträge in der 1. und 2. Runde zu unterbrechen, wiederholen zu lassen oder die Teilnehmer zu ersuchen, ein zusätzliches Werk aus der bekanntgegebenen jeweiligen Repertoireliste vorzutragen. In der Finalrunde werden die Vorträge nicht unterbrochen.

 

Reihenfolge der Auftritte

- Die Reihenfolge der Auftritte der TeilnehmerInnen der 1. Runde wird durch Losentscheid seitens der Wettbewerbsleitung eine Woche vor der 1. Runde ermittelt und den TeilnehmerInnen per Email mitgeteilt.

- Die Reihenfolge der Auftritte der TeilnehmerInnen der 2. Runde wird bei der Jurybesprechung nach der 1. Runde von der Jury festgelegt und bei der Bekanntgabe der Ergebnisse mitgeteilt.

- Die Reihenfolge der Auftritte der TeilnehmerInnen am Finalkonzert obliegt der Entscheidung der Jury und der Wettbewerbsleitung und wird unmittelbar nach der Bekanntgabe der FinalteilnehmerInnen verkündet.

 

Preise

1. Preis (Preis des Landes Niederöstereich)
€ 8.000.-
2. Preis (Preis der Haydnregion Niederösterreich)
€ 4.000.-
3. Preis (Preis der Marktgemeinde Rohrau
€ 2.000.-
Preis für die beste Liedinterpretation (gestiftet von der Niederösterreichischen Versicherung)
€ 1.500.-
Preis für die beste Interpretation einer Arie (gestiftet von Römerland Carnuntum)
€ 1.500.-
Publikumspreis gewidmet von Alfred Dorfer
€ 2.000.-
Sonderpreis des Teatro Mayor in Bogotá (Kolumbien) gestiftet von Teatro Mayor in Bogotá – Übergabe durch Yalilé Cardona-Alonso (Co-Direktorin)
Ein Engagement im Rahmen der Saison 2022 anlässlich des Programmschwerpunkts "Joseph Haydn"

 

Proberäume

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, Probenräume zu nutzen. Mit der Registrierung am ersten Wettbewerbstag erhalten die TeilnehmerInnen einen detaillierten Plan mit Zuweisung der Räume und Probenzeiten ausgehändigt.

 

Dokumentation

Der Wettbewerb kann zu Archiv- und Dokumentationszwecken per Video/Audio aufgezeichnet bzw. fotografiert werden. Alle TeilnehmerInnen verpflichten sich, durch die Bewerbung keinerlei rechtliche Ansprüche bei Verwendung dieser Medien für PR- und Pressezwecke zu erheben, sofern diese keinen kommerziellen Charakter haben.

 

Klavierbegleitung

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, sich beim Wettbewerb auf eigene Kosten von einem Pianisten ihrer Wahl am Klavier begleiten zu lassen. Beim Wettbewerb steht während der gesamten Wettbewerbszeit ein Korrepetitoren-Team vor Ort zur Verfügung. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit einer kostenfreien kurzen Verständigungsprobe pro Wettbewerbstag. Zeitraum und Räumlichkeit werden spätestens bei der Registrierung am ersten Wettbewerbstag bekannt gegeben.

 

Anmeldung / Bewerbung

Die Anmeldung ist ab dem 14. Dezember 2020 bis zum 12. April 2021 ausschließlich in digitaler Form möglich.

Die KandidatInnen bewerben sich mit
- Scan des ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulars
- künstlerischen Lebenslauf
- Kopie der Geburtsurkunde
- 2 repräsentativen Fotos in hoher Auflösung (300 dpi)
- Wettbewerbs-Repertoireliste
- einer Live-Aufnahme per Weblink

Die Vorauswahl zur Teilnahme am Wettbewerb wird aufgrund der eingereichten Unterlagen von der Juryvorsitzenden getroffen. Die Verständigung über die Teilnahme erfolgt per E-Mail bis zum 23. April 2021.

Anmeldeschluss: bis zum 12. April 2021
Anmeldungsgebühr: € 50,- (keine Rückerstattung)
Bankverbindung: Land Niederösterreich – Haydn Geburtshaus | IBAN: AT16 1400 0247 1070 8360 | BIC: BAWAATWW | Verwendungszweck: Haydn-Competition 2021 Bewerbung und Vorauswahl
Letzter Termin für das Einlangen der Zahlung: 15. April 2021

 

Die TeilnehmerInnen sind damit einverstanden, dass die persönlichen Daten zu Informationszwecken seitens der Wettbewerbsorganisation weitergegeben werden können.

Die TeilnehmerInnen bestätigen mit Abgabe des datierten und unterfertigten Anmeldeformulars, dass sie die Wettbewerbsbedingungen gelesen haben und akzeptieren.

 

Austragungsorte

HAYDN GEBURTSHAUS ROHRAU
Obere Hauptstraße 25 | A-2471 Rohrau
www.haydngeburtshaus.at

SCHLOSS ROHRAU
Schloss 1 | A-2471 Rohrau
www.schloss-rohrau.at


Die An- und Abreise erfolgen in eigener Verantwortung.
Die Reise- und Aufenthaltskosten sind selbst zu tragen.

 

Wettbewerbsbüro

HAYDNREGION NIEDERÖSTERREICH
c/o Haydngeburtshaus Rohrau
Obere Hauptstraße 25 | A-2471 Rohrau
competition@haydnregion-noe.at

 

Downloads

Wettbewerbsbedingungen
Hotels & Unterkünfte in der Haydnregion Niederösterreich

Folder
Plakat

 

Gewinner 2021

Das waren die Gewinner 2021:

1. Preis (Preis des Landes Niederöstereich)
€ 8.000.-
ANNA NEKHAMES
2. Preis (Preis der Haydnregion Niederösterreich)
€ 4.000.-
DAVID KERBER
3. Preis (Preis der Marktgemeinde Rohrau
€ 2.000.-
KAROLINA BENGTSSON
Preis für die beste Liedinterpretation (gestiftet von der Niederösterreichischen Versicherung)
€ 1.500.-
JERICA STEKLASA
Preis für die beste Interpretation einer Arie (gestiftet von Römerland Carnuntum)
€ 1.500.-
BEATRIZ DE SOUSA
Publikumspreis gewidmet von Alfred Dorfer
€ 2.000.-
DAVID KERBER
Joanna & Gene Farber-Nachwuchspreis
(gestiftet von Jurorin Samantha Farber)
€ 500.-
MARIANNA HERZIG
Sonderpreis des Teatro Mayor in Bogotá (Kolumbien) gestiftet von Teatro Mayor in Bogotá – Übergabe durch Yalilé Cardona-Alonso (Co-Direktorin)
Ein Engagement im Rahmen der Saison 2022 anlässlich des Programmschwerpunkts "Joseph Haydn"
KAROLINA BENGTSSON
Sonderpreis der Bühne Baden
gestiftet von der Bühne Baden – Übergabe durch Juror Prof. Dr. Michael Lakner, Intendant der Bühne Baden
Ein Engagement bei der Bühne Baden
KAROLINA BENGTSSON
Sonderpreis der Capella Augustina Köln
gestiftet von Jurorin Daniela Spering, Geschäftsführerin der Capella Augustina Köln
Ein Engagement im Rahmen der Opernproduktion von Haydns Oper "La fidele premiata" in der Saison 2022 inkl. CD-Produktion
KAROLINA BENGTSSON

Internationaler Haydn-Wettbewerb

Finale 2019 - Neven Crnic

Fotos 2021

© Haydnregion NÖ

Fotos 2019

© Haydnregion NÖ

Fotos 2018

© Lukas Lorenz

Veranstaltet von

Wir danken unseren Kooperationspartnern